· 

Schoko Zahlentorte / Numbercake

Wer kennt sie nicht - die 𝒞𝓇𝑒𝒶𝓂 𝒯𝒶𝓇𝓉𝓈 . Sie sind vielseitig einsetzbar: ob zum Geburtstag, zur Hochzeit oder zu Babyshower. Denn das Motiv könnt ihr frei wählen: einfach eine Schablone drucken oder zeichnen, ausschneiden und schon habt ihr eure Vorlage.

Beim Teig könnt ihr entweder einen Biskuitboden backen und diesen zurecht schneiden oder ihr macht euch einen Plätzchenteig und schneidet diesen zurecht und backt ihn dann. mit dem übrigen Teig könnt ihr dann restliche kleine Kekse ausstechen. Und keine Sorge: Wenn die Torte paar Stunden im Kühlschrank kühlt, weicht der Keksboden durch die Sahne auf und ihr könnt die Torte problemlos anschneiden.

 

Ich habe mir zu meinem Geburtstag dieses Jahr eine Zahlentorte aus Schokokeksen gebacken. Und ratet mal was mir passiert ist ? 😂 Ich hab tatsächlich den Zucker (das wichtigste bei einem Nachtisch!!) vergessen 😂 Als ich die kleinen ausgestochenen Plätzchen probiert habe, ist es mir aufgefallen, doch dann war es leider zu spät. Ich konnte es natürlich nicht wahrhaben,  denn wie kann man bitte den Zucker vergessen - aber ja ich bin auch nur ein Mensch und da war es dann so gekommen. Also hieß es improvisieren. Ich hab stattdessen die Sahne etwas süßer gemacht und so hat die Torte super geschmeckt. Und auch meinen Gästen ist es gar nicht aufgefallen 🙃 Die Torte war sogar perfekt von der Süße her. So hier kommt das Rezept. Und für alle, die es doch ein bisschen süßer mögen, schreibe ich die Zuckermenge dabei 😃 

 

Zutaten: 

- 125 g Mehl

- 25 g Kakao

- 60 g Zucker

- 50 g Mandeln

- 100 g kühle Butter

- 1 TL Backpulver

- 2 Eier

- 1 Päckchen Vanillezucker

 

Die Ganzen Zutaten kurz mit den Knethaken zu einem Rührteig verkneten und dann kurz mit den Händen weiter kneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen. Danach den Teig auf Mehl ausrollen und mit Hilfe der Schablone zurecht schneiden. Auf Backpapier legen und ca 15 Minuten backen. Die fertigen Keksböden gut abkühlen lassen.

 

für die Creme:

𝙈𝙖𝙨𝙘𝙖𝙧𝙥𝙤𝙣𝙚- 𝙉𝙤𝙪𝙜𝙖𝙩 𝘾𝙧𝙚𝙢𝙚

 

Zuaten:

- 200 g Sahne

- 125 Nougat

- 250 g Mascarpone

- 2 Päckchen Vanillezucker

- 2 -4 TL San-Apart

 

Die Sahne erhitzen und den Nougat darin schmelzen lassen und gut verrühren. Die Nougatsahne nun für gut 2 - 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, sodass sie Kühlschranktemperatur erreicht (nur so kann man die Sahne gut aufschlagen). 

Wenn die Nougatsahne gut gekühlt ist, diese mit 2 TL San Apart aufschlagen. Die Mascarpone mit 2 TL San-Apart und 2 Päckchen Vanillezucker kurz! verrühren und die aufgeschlagene Nougatsahne mit einem Teigschaber unterrühren.

Die Sahne in einen Spritzbeutel geben und Schicht für Schicht die Torte garnieren. 

 

Das Gute an der Torte ist, dass ihr bei der Deko kreativ werden könnt. Ob Macarons, Früchte oder Schokolade - dekoriert nach Lust und Laune.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken.

Esma 😊


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

𝐵𝑒𝓈𝓊𝒸𝒽 𝓂𝒾𝒸𝒽 𝒹𝑜𝒸𝒽 𝒽𝒾𝑒𝓇: